Vantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (2024)

Table of Contents
Weitere Meldungen Angebote
Vantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (2)

Berlin, 01. August 2023 – Die Vantage Towers AG („Vantage Towers“), die Staex GmbH („Staex“) und die Electric Visionary Aircrafts GmbH („EVA“) haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist die Realisierung des ersten Web3-gesteuerten Drohnen-Lieferkorridors in Berlin, der auch weltweit der erste dieser Art sein wird. Die Kooperation und die zugrundeliegende Technologie ermöglichen einen sicheren, zuverlässigen Drohneneinsatz im kommerziellen Umfeld und schaffen damit insbesondere die Basis für eine neue Generation von effizienten, autonomen Lieferdienstleistungen. Das Projekt stellt einen wichtigen Meilenstein für den weltweiten Lieferdrohnensektor dar.

Vantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (3)

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie (Proof of Concept) wird der Funkmastbetreiber Vantage Towers das benötigte Know-how aufbauen, um zukünftig seine Infrastruktur und Flächen für die Start- und Landeplätze der Drohnen bereitzustellen. Das Berliner Softwareunternehmen Staex wird seine Softwarelösungen und IoT-Know-how einbringen, um eine zuverlässige und sichere Kommunikation zwischen Anwendern und Maschinen zu gewährleisten. EVA, ein führender Entwickler von Drohnen-Super-Highways auf vier Kontinenten, wird die Zusammenarbeit durch seine umfassende Erfahrung bei der Entwicklung fortschrittlicher Drohnen-Infrastrukturen bereichern.

Im Rahmen des Projekts wird Vantage Towers das nötige Know-how aufbauen, um zukünftig die Installation und den Betrieb von Drohnenports in der Nähe von Funkmasten auf den vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Flächen zu ermöglichen. Zudem sollen die Drohnenports die Option anbieten, die Drohne nach erfolgter Landung aufzuladen. Durch die Nähe der Vertiports zu den Funkmasten ist die Konnektivität der Drohnen sichergestellt, was insbesondere für funktionsfähige Drohnen-Autobahnen innerhalb und zwischen Städten relevant ist.

„Lieferdrohnen werden die Logistikbranche vollständig verändern und eine wesentliche Rolle in zukünftigen Smart-City-Konzepten spielen. Umso mehr freue ich mich, dass Vantage Towers diesen spannenden Zukunftssektor durch die Partnerschaft mit Staex und EVA mitgestalten wird“, sagt Juan de Miguel, Head of Technology Strategy and Innovation bei Vantage Towers.

„Wir sind bei Vantage Towers immer offen für neue Geschäftsmodelle, die unsere Infrastruktur mitnutzen können.“

„Wir freuen uns sehr, bei diesem zukunftsgestaltenden Projekt mit Vantage Towers zusammenzuarbeiten“, sagte Dr. Alexandra Mikityuk, Gründerin und CEO von Staex. „Die Flächen von Vantage Towers bieten genau das, was wir für unsere Drohnen-Korridore benötigen: ein dichtes Netz an Standorten mit Platz für Start und Landung, Energiebereitstellung zum Laden der Drohnen und Konnektivität. Das macht Vantage Towers für uns zum idealen Partner. Gemeinsam werden wir die Entwicklung eines nachhaltigen und nutzerzentrierten Mikrotransports vorantreiben und die Zukunft einer autonomen Machine-to-Machine-Wirtschaft mitgestalten.“

Für die Testflüge und autonomen Lieferungen ist ein Lieferkorridor in Berlin geplant, der seinen Startplatz an einer Station im Ullsteinhaus („The Drivery“) hat. Von dort aus können die eingesetzten Lieferdrohnen zwei verschiedene Vertiports auf dem Gelände des Einkaufszentrums „Tempelhofer Hafen“ anfliegen. Durch die Nutzung eines leistungsstarken mobilen 5G-Netzes können in dem Lieferkorridor verschiedene Anwendungsfälle für den kommerziellen Drohnenverkehr getestet werden.

In dem neuen Drohnenkorridor sollen insbesondere auch Flüge zu schwer zugänglichen Orten erprobt werden, die einen zeit- und energiesparenden Betrieb erfordern. Im Rahmen des Projekts werden dabei auch kritischen Anwendungsfälle getestet, z. B. die Lieferung von dringend benötigten Gütern. So können etwa Medikamente künftig durch Drohnen geliefert und dadurch Leben gerettet werden.

Bei der Umsetzung der verschiedenen praktischen Anwendungsfälle spielt die Web3-Steuerung eine zentrale Rolle. Grundsätzlich gibt es verschiedene Steuerungsmethoden für Drohnen, wie zum Beispiel die Fernsteuerung durch einen Bediener oder die Autonomie durch vorgeplante Flugrouten. Web3-Steuerung könnte mit Hilfe der Fortschritte in den Bereichen künstliche Intelligenz und Maschinenlernen zu einer verbesserten Autonomie von Drohnen führen, die komplexe Aufgaben ohne ständige menschliche Kontrolle ausführen können. Auch die Zahlungsströme rund um die Logistik per Drohne könnten komplett über Blockchain abgewickelt werden.

Nach erfolgreichem Abschluss des Projekts beabsichtigen die Partner auch in Zukunft eine Zusammenarbeit bei ähnlichen Projekten in ganz Europa.

Über Vantage Towers

Vantage Towers ist mit über 84.000 Funkmaststandorten in zehn Ländern ein führender Funkmastbetreiber in Europa, der Menschen, Unternehmen und internetfähige Geräte miteinander verbindet – in Städten wie auf dem Land. Das Unternehmen wurde 2020 gegründet und hat seinen Sitz in Düsseldorf.

Zum Portfolio von Vantage Towers gehören Türme, Masten, Dachstandorte, Distributed Antenna Systems (DAS) sowie Small Cells. Durch den Bau, Betrieb und die Vermietung dieser Infrastruktur an (Mobil-) Funknetzbetreiber, IoT-Anbieter oder Versorgungsunternehmen leistet Vantage Towers einen wichtigen Beitrag zu einem besser vernetzten Europa.

Während der Strom, den Vantage Towers für den Betrieb der Infrastruktur benötigt, bereits zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen stammt, wird die Erzeugung grüner Energie direkt an den Standorten mit Hilfe von Solarzellen und Mikrowindturbinen erprobt, und auch Wasserstofflösungen werden getestet. Dies fügt sich gut in die Gesamtstrategie des Unternehmens ein, eine nachhaltige Digitalisierung in Europa voranzutreiben und Kunden durch technologische Innovation bei der Dekarbonisierung und der Erreichung ihrer Klimaziele zu unterstützen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter http://www.vantagetowers.com/de, folgen Sie uns auf Twitter unter @VantageTowers oder vernetzen Sie sich mit uns auf LinkedIn unter www.linkedin.com/company/vantagetowers.

Über Staex GmbH

Die Staex GmbH ist ein Softwareunternehmen mit Sitz in Berlin. Es wurde im Jahr 2019 als eine Exkubation der Deutschen Telekom gegründet. Staex bietet eine einzigartige softwaredefinierte Infrastruktur, bestehend aus einem sicheren Overlay-Netzwerk und einem Service-Orchestrator. Die Lösungen ermöglichen es Unternehmen, Software nahtlos auszuführen, eine geografisch verteilte und vollständig dezentralisierte Infrastruktur zu betreiben und die Vorteile von IoT- und Industrie 4.0-Innovationen zu nutzen. Die Beiträge von Staex wurden durch prestigeträchtige Auszeichnungen wie den Deep Tech Award des Berliner Senats, den Award für Sicherheit im Innovation World Cup und den zweiten Platz bei der Paris Blockchain Week gewürdigt.

Über EVA

Electric Visionary Aircrafts (EVA) wurde im Jahr 2017 gegründet und hat sich zu einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Drohneninfrastruktur entwickelt. Mit einer breiten Produktpalette von über acht Stationen und der Fähigkeit, Nutzlasten von bis zu 250 Kilogramm zu transportieren, bietet EVA ein umfassendes Dienstleistungsspektrum an. Dazu zählen Edge-Cloud-Fähigkeit, Quantenverschlüsselung, zuverlässige Lieferung, ein E-Commerce- und Logistik-Marktplatz, der Unternehmen mit Drohnenbetreibern verbindet, sowie die Entwicklung von Drohnen-Super-Highways auf vier Kontinenten.

Im Drones PR-Portal erscheinen Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy. Für die Inhalte der Pressemitteilungen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.

Weitere Meldungen

Vantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (7)

Angebote

Einzelheft

24,95 € / AusgabeVantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (8)
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

79,00 € / Jahrjederzeit kündbarVantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (9)
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

89,00 € / Jahrjederzeit kündbarVantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (10)
  • Sechs gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
Vantage Towers, Staex und EVA schließen Partnerschaft, um zuverlässige und sichere Drohnen-Lieferkorridore zu realisieren - DRONES (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Gregorio Kreiger

Last Updated:

Views: 6624

Rating: 4.7 / 5 (57 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Gregorio Kreiger

Birthday: 1994-12-18

Address: 89212 Tracey Ramp, Sunside, MT 08453-0951

Phone: +9014805370218

Job: Customer Designer

Hobby: Mountain biking, Orienteering, Hiking, Sewing, Backpacking, Mushroom hunting, Backpacking

Introduction: My name is Gregorio Kreiger, I am a tender, brainy, enthusiastic, combative, agreeable, gentle, gentle person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.